Motorsport

Subaru siegt in der Klasse SP3T beim 24-h-Rennen auf dem Nürburgring

18. Platz in der Gesamtwertung und 143 Runden persönlicher Rekord, seit dem STI am Rennen teilnimmt

Subaru konnte beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring (16. und 17. Mai) mit der Rennversion des aktuellen Subaru WRX STI einen riesigen Erfolg feiern. Das Team der Rennsportabteilung Subaru Tecnica International sicherte sich neben dem Sieg in der Klasse SP 3T zudem einen unerwarteten 18. Platz in der Gesamtwertung. Damit knüpfte Subaru nicht nur an die Klassenerfolge aus den Jahren 2011 und 2012 an, sondern STI erzielte mit diesem Gesamtergebnis bei 143 Runden auch seinen persönlichen Rekord, seit seiner ersten Teilnahme am Rennen.

  • WRX STI
  • 18. Platz
  • Klasse SP 3 T
  • 143 Runden

Dieser Triumph beim Eifelklassiker ist nicht nur das Ergebnis des Teamworks vor Ort, sondern auch der Beweis für den weltgrößten Hersteller von Allrad-Pkw, mit dem Subaru WRX STI auf das richtige Fahrzeug gesetzt zu haben.

Mehr Info